Get Adobe Flash Player

Sonntag - Tag 2

Bei schönsten äußeren Bedingungen konnten heute drei Wettfahrten gesegelt werden. Der Wind pendelte – wie gestern – allerdings nun etwas vorhersehbarer nur leicht. Die Tagesaufgabe hieß also, einen guten Start zu erwischen, um gleichzeitig eine freie Kreuz segeln zu können. Bei der Größe dieses Feldes eine nicht ganz so einfache Aufgabe. Manche Segler munkelten am Abend noch etwas von einer eventuellen Strömung, die die Brisanz in das Regattageschehen gebracht haben könnte. An der Spitze des Feldes setzen sich im Gesamtklassement vier Teams ab, aus denen wahrscheinlich der Sieger ermittelt wird. Des Abends gab es bei Pasta und Bier genug Gesprächsstoff in der Runde. Die Jury musste sehr lange tagen, um die reichlichen Proteste abzuarbeiten.

Den aktuellen Zwischenstand findet Ihr hier.

zurück

    Facebook-Gruppe